Glorious Bodies - Pankert meets Frescobaldi

/Sonntag 16 Jun, 19:00 h
/  IKOB – Museum für Zeitgenössische Kunst
Rotenberg 12b, Eupen
Glorious Bodies - Pankert meets Frescobaldi
Sonntag 16 Jun

Als Geiger und Violinpädagoge zählt Paul Pankert schon seit vielen Jahren zu den bekanntesten ostbelgischen Musikern. Seit Jahren ist er auch als Komponist weit über die Region hinaus bekannt: 2008 wurde seine Komposition „Spaltung“ mit dem Preis der Académie Royale des Sciences, des Lettres et des Beaux-Arts de Belgique ausgezeichnet. Seitdem widmet Pankert sich verstärkt dem Komponieren und schrieb zahlreiche Werke, unter anderem im Auftrag des Festivals van Vlaanderen, des Festivals der zeitgenössischen Musik Ars Musica, des Orgelparkfestivals Amsterdam oder der Ensembles Navanhoe und Sturm und Klang. Sein neuestes Werk ist eine Reflexion über das Cembalowerk von Girolamo Frescobaldi - Moderne spiegelt Renaissance.

Führung mit dem Direktor des ikob um 18:00 Uhr.

Ticket bestellen