ViVo! Orchestra

/Freitag 09 Sep, 20:00 h
/  Alter Schlachthof
Rotenbergplatz 17, Eupen
ViVo! Orchestra
Freitag 09 Sep

ORCHESTRA VIVO!

Music for trees

Garrett List ist Ende 2019 verstorben. Das von ihm gegründete Orchestra ViVo! widmet dem Posaunisten, Komponisten, Sänger und Pädagogen eine berührende Hommage mit „Music for trees“.

Der in Phoenix (Arizona) geborene Garrett studierte an der California State University und an der Julliard School. In den 1960er und 1970er Jahren begegnete und spielte List miteinflussreichen Musikern wie John Cage, Morton Feldman, Anthony Braxton, LaMonte Young oder Frédéric Rzewski. 1980 kam Garrett auf Anregung von Henri Pousseur erstmals nach Lüttich. 

1981 gründete er hier den Kurs für elektronische Musik, führte die Improvisation am Konservatorium ein und initiierte die Jazzklasse, die einen großen Einfluss auf Musiker wie Fabrizio Cassol, Kris Defoort und Michel Debrulle haben sollte. Die Musik von Garrett List ist nur schwer einem Stil oder Genre zuzuordnen. Es ist eine Mischung aus Jazz, Elektro, klassischer Musik, europäischer Musik, Gesang, Rock, aber vor allem spiegelt sie seine Vorliebe für Abenteuer wider.

„Music For Trees“ ist ein Werk in 24 Sätzen, die jeweils einem Baum gewidmet sind. Ursprünglich für elektronische Musik gedacht, wird das Werk zehn Jahre später eine symphonische Version haben, die bisher nie vollständig gespielt wird. Das Orchestra ViVo! Speilt unter der Leitung von Adrien Lambinet und Manu Louis.